Sportwetten Quoten mit Quotenrechner berechnen

Alle Informationen rund um die Wettquote legen nahe, dass diese entscheidend für die eigenen Gewinnsummen bei einer erfolgreichen Tippabgabe sind und ein Sportwetten Quotenvergleich unverzichtbar ist. Denn wer die Sportwetten Quoten aus den Augen verliert oder nicht genügend berücksichtigt, der gefährdet zwar nicht unbedingt die eigenen Gewinne, lässt aber zu, dass diese häufig geringer ausfallen, als sie eigentlich könnten. Tatsächlich geben schließlich keineswegs alle Buchmacher für verschiedene Sportwetten dieselben Wettquoten heraus. Sichere Sportwetten mit garantierten Gewinnen, die auch als Arbitrage-Wetten bekannt sind, wären unter diesen Umständen gar nicht denkbar. Spieler sollten deshalb vor jeder einzelnen Tippabgabe einen Sportwetten Quotenrechner zu Rate ziehen und diesen nach den bestmöglichen Optionen befragen. Wie genau das funktioniert und bei welchen Buchmachern Sportwetter eigentlich immer mit einer guten Quote rechnen können, wird nachfolgend verraten

Die Fakten zu den Sportwetten Quotenrechner im Überblick

  • Wettquoten bestimmten Höhe des Gewinns
  • Quotenvergleiche sorgen für höchsten Gewinn
  • Sportwetten Quotenrechner als zeitsparendes Hilfsmittel
  • einige Buchmacher bieten immer beste Quoten

Wieso sind die Quoten so entscheidend und was bringt der Sportwetten Quotenrechner?

Sportwetten Quotenrechner liefern auf der einen Seite eine genaue Berechnungsgrundlage für die eigenen möglichen Gewinne und sind auf der anderen Seite an die Einschätzung von Chancen gekoppelt. Der Buchmacher X bewertet mithilfe seiner statistischen Auswertungen und seiner jahrelangen Erfahrungen die Chancen für das Eintreten eines bestimmten sportlichen Ereignisses. Der Spieler kann darauf wetten und legt hierfür einen Einsatz fest. Liegt der Spieler mit seinem Tipp richtig, werden Wettquote und Einsatz miteinander multipliziert.

Tatsächlich ist es für den Spieler weniger wichtig Sportwetten Quoten berechnen zu können, als diese vielmehr miteinander zu vergleichen. Für gewöhnlich sind es die Buchmacher, die Sportwetten Quoten berechnen und festlegen, der Spieler hat auf diese Quoten keinen Einfluss und kann sie nicht verändern. Was er allerdings kann, ist sich den Buchmacher mit den besten Quoten herauszusuchen und seine Wetten dort abzuschließen. Damit dies gelingt, wird nachfolgend der Sportwetten Quotenrechner als Quotenvergleich implementiert. So haben Spieler für individuell ausgewählte Ereignisse immer den Buchmacher mit der besten Quote im Blick.

bet3000 hat manchmal gute Quoten im Sportwetten Quotenrechner

bet3000 hat manchmal gute Quoten im Gepäck

Sportwetten Quoten – so werden sie für den Sportwetten Quotenrechner ermittelt

Mit dem Begriff Sportwetten Quote wird der Multiplikator bezeichnet, der bei einer Wette den Wetteinsatz im Falle eines Gewinns multipliziert und somit den Gewinn errechnet. Dabei ist zwischen zwei verschiedenen Quoten zu unterscheiden: den festen Quoten und den variablen Quoten. Damit ein Sportwetten Quotenrechner optimal genutzt werden kann, muss bekannt sein, welche Quoten es gibt und wie die Buchmacher diese unterschiedlich angeben.

1. Sportwetten Quotenrechner mit festen Quoten

Sportwetten zu festen Quoten werden von den online Buchmachern auf viele verschiedene Sportereignisse angeboten. Sie werden auch Fixed Odds genannt. Die Wettquote steht dann beim Abschluss einer Wette bereits fest und der User kann diese nicht nachträglich noch ändern. Somit ist hier immer der Wettanbieter auch der Gegner der Wette. Um sein eigenes Verlustrisiko zu minimieren, ermittelt der Buchmacher auf alle möglichen Ausgänge einer Begegnung eine entsprechende Quote, sodass er, egal wie das Sportereignis nun ausgeht, immer einen Gewinn erzielt. Dieser Fakt wird auch in einem Sportwetten Quotenrechner mit berücksichtigt. Feste Quoten gibt es zum Beispiel bei Sic Bo, Roulette vielen anderen Tisch- und Kartenspielen.

2. Sportwetten Quotenrechner mit variablen Quoten

Im Unterschied zu dem Sportwetten Quotenrechner mit fixen Quoten gibt es natürlich auch das Gegenstück – einen Sportwetten Quotenrechner mit variablen Quoten. Variable Quoten werden auch variable Odds genannt und kommen vor allem an einem Totalisator beim Pferderennen vor. Hier spielen die Wett Teilnehmer untereinander und treten nicht gegen den Buchmacher selbst an. Bei Wettabschluss stehen die Quoten noch nicht fest und sie werden erst nach dem Ende des Wettereignisses errechnet. Daher ist auch im Vorfeld kein Vergleich mit einem Sportwetten Quotenrechner möglich.

Eine Unterart von einem Totalisator System ist die sogenannte Calcutta Auktion. Hierbei erfolgt keine Ausschüttung der gesamten Wetteinsätze als Gewinne, sondern es wird nur ein bestimmter Anteil ausgeschüttet. Abhängig vom Buchmacher beträgt die Ausschüttungsquote teilweise weniger als 50 % und bei staatlichen Pferderennen sind es etwa 85 %. Der Veranstalter tritt bei solch einem Sportereignis als Totalisateur auf und ist demnach ein bloßer Vermittler der Wetten. Er selber muss kein Risiko tragen und erhält seine Gewinnmarge von den Wetteinsätzen, die somit nicht vom Ausgang des Ereignisses abhängig ist.

Darstellung der Gewinnquoten bei einem Sportwetten Quotenrechner

Bei einem Buchmacher und bei einem Sportwetten Quotenrechner können die Quoten in drei unterschiedlichen Formen dargestellt werden. Diese orientieren sich in der Regel daran, wo der Spieler seinen Wohnsitz hat und es wird unterschieden zwischen Quoten aus Europa, dem Vereinigten Königreich und den Vereinigten Staaten. Die meisten Wettanbieter ermöglichen ist, dass die Ausgabeform in der Kundenlobby vom Spieler eingestellt werden kann. Die 3 unterschiedlichen Darstellungen in der Übersicht:

  • Europa: In Europa und somit auf dem europäischen Kontinent ist es üblich, dass die Buchmacher die Quote in Form einer Bruttoquote angeben. Diese erfolgt in Form einer Zahl mit Nachkommastellen. Bei einer Quote von 2.2 erhält der Kunde im Fall eines Gewinns bei einem Wetteinsatz in Höhe von einem Euro 2,20 € zurück. Diese Quote kann dann auch folgendermaßen bezeichnet werden: „2.2 for 1“. Mit der europäischen Quote wird somit das Verhältnis vom ausgezahlten Betrag zum Einsatz angegeben. Der Bruttogewinn und somit der ausgezahlte Betrag setzt sich immer zusammen aus dem Reingewinn und dem Wetteinsatz. Der Reingewinn beträgt in unserem Beispiel 1,20 € (2,20 € – 1,00 €).
  • Großbritannien: Bei einigen Casinospielen werden die Gewinnquoten generell in Form von Nettoquoten angegeben. Alle Buchmacher in Großbritannien folgen auch diesem Beispiel in der Praxis. Eine Nettoquote gibt das Verhältnis vom Nettogewinn zum Einsatz an und wird bei Sportwetten oder bei Rennwetten auch als Odds bezeichnet. In unserem oben genannten Beispiel würde ein Anbieter aus Großbritannien die Quote als 1.20 gegen X angeben. Da hier die Quoten allerdings als Bruch angegeben werden, würden sie so dargestellt: 6/5. Gesprochen würde die Quote „6 to 5“. Entspricht der Reingewinn dem Einsatz, so wird dies „even“ oder „even Money“ genannt. Die europäische Quote würde dann 2.0 betragen. Andersrum kann es auch sein, dass der Reingewinn geringer als der Einsatz ist. In diesem Fall wird von „Odds on“ gesprochen. Solche Quoten werden meistens rot geschrieben – Wetten auf Favoriten sind oft Odds on.
  • Vereinigte Staaten: In den USA werden die Quoten als positive oder negative Zahlen angegeben. Bei einer positiven Zahl gibt diese den Gewinn bei einem Einsatz von 100 US Dollar an. Die Schreibweise +120 würde somit der europäischen Quote von 2.2 oder der britischen Quote von 6/5 entsprechen. In dem Fall, in dem der Reingewinn geringer ist als der Wetteinsatz, wird nur derjenige Ansatz angegeben, der erforderlich ist, um 100 US Dollar zu gewinnen. Damit dies besser unterschieden werden kann, ist diese Zahl mit einem – versehen.

Selten kann es vorkommen, dass eine Quote in einem Sportwetten Quotenrechner in Form eines Börsenkurses angegeben wird. Dabei wird die Wette wie eine Aktie gehandelt und die Angabe erfolgt anhand einer Wertangabe, die eintreffen würde, wenn die Wette richtig getippt wurde und 10 Einheiten der Aktie gekauft worden wären. Somit würde ein Kurs von 2.2 bedeuten, dass bei einem Wetteinsatz von 4,54 im Falle eines Gewinnes 10 € ausgezahlt werden. Dies würde wiederum einer amerikanischen Quote von +120, einer Wettquote von 2.2, einer Bruttoquote von 4.54 oder andersherum der folgenden Formel entsprechen:10/2.2 = 4.54.

Wettquoten mit einem Sportwetten Quotenrechner ermitteln – wie berechnen die Buchmacher?

Ein Wettgewinn errechnet sich immer, indem der Wetteinsatz mit der Wettquote multipliziert wird. Doch solch eine Wettquote, wie sie in einem Sportwetten Quotenrechner vorkommt, muss ja zunächst einmal berechnet werden. In diesem Abschnitt gehen wir daher der Frage nach, wie der Buchmacher selber die Quote berechnet. Der Wettanbieter drückt mit der Quote aus, von welcher Wahrscheinlichkeit des Eintreffens er bei diesem Sportereignis ausgeht. Die Gewinnquoten ergeben sich anhand dieser Einschätzung.

Generell ist es demnach so, dass man anhand der Quote auch erkennen kann, wie hoch das Risiko ist. Denn eine hohe Eintrittswahrscheinlichkeit geht mit einer niedrigen Quote einher, wodurch das Risiko für den Tipper auch nur sehr gering ist. Im umgekehrten Fall bedeutet eine hohe Gewinnquote, dass der Buchmacher nicht davon ausgeht, dass das Ereignis so eintrifft und die Wette ist besonders risikoreich für den Tipper. Große Buchmacher arbeiten bei der Quotenerstellung mit Statistiken, bei denen die Ligen und Wettbewerbe berücksichtigt werden. Dabei werden viele Kriterien mit berücksichtigt und einkalkuliert, wie zum Beispiel der derzeitige Platz in der Tabelle, die derzeitige Situation, der aktuelle Tabellenplatz des Gegners und noch mehr. Dazu gehören natürlich auch verletzungsbedingte Ausfälle der Spieler, ein etwaiger anstehender Trainerwechsel oder aber auch, wenn die Mannschaft bekannt dafür ist, auch oft auswärts siegreich aus einer Begegnung hervorzugehen.

Berechnung der Quoten bei einem Buchmacher

Mit den zuvor genannten Faktoren berechnet der Wettanbieter dann die Wahrscheinlichkeit dafür, wie die möglichen Ausgänge sein könnten. Bei einer klassischen 3-Wege Wette würde es demnach Quoten für einen Heimsieg, für ein Unentschieden und für einen Auswärtssieg geben. Anhand der prozentualen Wahrscheinlichkeit wird dann mithilfe einer Formel die Wettquote berechnet. Wie dies genau funktioniert, zeigen wir an einem Praxisbeispiel:

Bei einer Begegnung in der 1. Fußballbundesliga trifft der haushohe Favorit FC Bayern München auf Schalke 04, der sich aktuell im Mittelfeld der Tabelle bewegt. Für diese Begegnung muss der Wettanbieter die Wahrscheinlichkeit errechnen, wie alle 3 Spielausgänge sein können. Indem er alle Faktoren mit in seine Entscheidung einbezieht, schätzt er eine Prozentzahl, wie die Begegnung seiner Meinung nach ausgehen wird. In unserem Beispiel kommt er bei der Berechnung der Wahrscheinlichkeit, dass Bayern München zu Hause siegen wird, auf eine Prozentzahl von 68,70 %, auf ein Unentschieden von 29,63 % und auf einen Auswärtssieg in Höhe von 15,6 %. Die Formel für die Quotenberechnung, auch bei einem Sportwetten Quotenrechner genutzt wird, lautet:

  • Wettquote = (1 / Eintrittswahrscheinlichkeit x 100)

Durch die Nutzung der Formel kommen folgende Quoten zusammen:

  • Sieg Bayern München in heimischen Stadion: 1.45
  • Remis: 3.37
  • Sieg FC Schalke: 6.41

Es lässt sich natürlich umgekehrt genauso ausrechnen, wenn die Quoten im Sportwetten Quotenrechner bekannt sind, wie der Buchmacher Eintrittswahrscheinlichkeit einschätzt. Hier lautet die Formel:

  • Eintrittswahrscheinlichkeit = 1 / Quote

Wer sich die Zahlen alle einmal näher anschaut, der wird dann schnell feststellen, dass die Eintrittswahrscheinlichkeit insgesamt mehr als 100 beträgt. Denn 68,70 % + 29,63 % + 15,6 % = 117,56 %. Dass hierbei nun 100 % überschritten wird, liegt daran, dass der Wettanbieter einen Gewinn erzielen muss. Daher liegt die Eintrittswahrscheinlichkeit auch in der Summe immer höher als 100 %.

Berechnung der Gewinnspanne des  Wettanbieters anhand der Quoten im Sportwetten Quotenrechner

Die Gewinnspanne eines Buchmachers lässt sich auch anhand der Quoten im Sportwetten Quotenrechner ermitteln. In unserem Beispiel lag die Eintrittswahrscheinlichkeit insgesamt bei 117,56 %. Die Formel für die Berechnung lautet:

  • Gewinn = 1 – [1:(1 / 1.45 + 1 / 3.37 + 1 / 6.41)] = 0,15

Für die Berechnung der Gewinnspanne wird die folgende Berechnung vorgenommen: 1 / 1,1756. Dies ergibt einen Wert von 0,85. Dieser Wert wird wiederum von 1 abgezogen und es errechnet sich die Zahl 0,15. Somit lautet der Gewinn des Buchmachers 0,15 oder andersrum gesagt 15 %. Dies ist nun die Gewinnspanne eines Wettanbieters. Auf den Gesamteinsatz der Partie verdient der Buchmacher in diesem Fall somit 15 %. Dabei ist es vollkommen egal, wie nun die Begegnung tatsächlich endet, denn für eine Eintrittswahrscheinlichkeit, die 100 % beträgt, wurden Wettquoten im Wert von 117,56 % veräußert und ein Gewinn in Höhe von 15 % generiert.

Allerdings ist es auch so, dass sich in der Realität die Wetteinsätze nicht so verteilen, wie es der Buchmacher gerne hätte. Dies schlägt sich auch in Quotenänderungen nieder, weshalb auch ein Sportwetten Quotenrechner so wichtig ist. Der Wettanbieter passt seine Wettquoten laufend an und orientiert sich an dem Angebot und der Nachfrage. Denn dies ist der große Vorteil, den ein Buchmacher im Unterschied zu einem Tipper hat: er sieht, wie seine Kunden das Ergebnis einschätzen und kann sich daran orientieren. Aufgrund dieser Faktoren ändern sich auch die Quoten in einem Sportwetten Quotenrechner laufend. Setzt nun eine Vielzahl der Kunden auf den haushohen Favoriten Bayern München, dann wird der Buchmacher die Quote noch niedriger setzen. Denn der Wettanbieter möchte seine Gewinnspanne beibehalten. Umgekehrt ist es in solch einem Fall so, dass die Quoten dafür auf den Außenseiter FC Schalke und auf ein Remis im Sportwetten Quotenrechner steigen. Denn der Buchmacher möchte damit erreichen, dass mehr Kunden auf ein Unentschieden oder auf einen Auswärtssieg tippen.

Wie funktioniert der Quotenrechner?

Der Quotenrechner wurde so konzipiert, dass er auch von Spielern ohne umfangreiches Knowhow und weitreichende Erfahrungen in der Branche aktiviert und genutzt werden kann. Sofern die grundlegenden Hinweise zur Quote klar sind, kann der Spieler einfach über das Drop-Down-Menü eine Sportart, eine Liga oder ein bestimmtes Match eingeben und sich die besten Quoten anzeigen lassen. Diejenigen Buchmacher, die in der Ergebnisliste am weitesten oben landen, präsentieren zum jeweiligen Ereignis die beste Quote. In unserem großen Anbieter Test haben die meisten Buchmacher immer eine angenehme Quote zu bieten, aber manche Anbieter zeigen sich trotzdem deutlich kulanter als andere.

  • sportliches Ereignis eigener Wahl auswählen
  • Ergebnisliste zeigt Rangfolge der Quoten

Tipico: Bei den Quoten fast immer die Nummer 1

Tipico-200x135Bei den Buchmachern aus unserem großen Vergleichstest, gibt es einen Anbieter, der die Nase überproportional häufig weit vorn hat. Tipico gilt schon in vielen Bereichen als unschlagbar, aber gerade bei den Wettquoten ist der Abstand zur Konkurrenz häufig überdeutlich. Insbesondere Fußball- und Tenniswetten werden bei dem Buchmacher mit der maltesischen Glücksspiellizenz groß geschrieben. Ein Auszahlungsschlüssel von rund 94 Prozent stellt tolle Quoten und einen fairen Bearbeitungsprozess sicher. Hinzu kommt außerdem Neukundenbonus, der den Titel als bester Sportwetten Einzahlungsbonus zwar nicht ganz knacken konnte, aber sehr nah daran vorbeigeschrammt ist.

  • Tipico bietet beste Quoten bei allen Top-Sportarten
  • Auszahlungsschlüssel von 94% begeistert

TipicoErfahrungen Jetzt zu Tipico

Der Tipico Sportwetten Quotenrechner liefert vor allem beim Tennis tolle Quoten

Tipico liefert vor allem beim Tennis tolle Quoten

bet365: Der Top Buchmacher punktet auch bei den Wettquoten

bet365-casino-200x105bet365 ist nicht nur einer der bekanntesten Buchmacher, sondern sorgt bei seinen Kunden außerdem regelmäßig für enorme Gewinnsummen. Dies gelingt ihm mithilfe von attraktiven Quoten, die nicht selten auch absolute Spitzenpositionen einzunehmen wissen. Das allein genügt jedoch noch nicht, um unsere Experten restlos zu überzeugen. Denn auch das übrige Angebot muss stimmig sein, damit Kunden sich langfristig für einen Buchmacher entscheiden und auch nach der ersten Anmeldung noch bei ihm bleiben. bet365 bietet hierfür nicht nur umfassende Serviceleistungen wie beispielsweise einen kostenlosen Livestream für alle registrierten Mitarbeiter, sondern vor allem auch einen attraktiven Willkommensbonus. Spieler können sich Bonusgeld von bis zu 100,00 Euro für die erste Einzahlung nach der Registrierung sichern. Die Konditionen für dieses Angebot sind überdurchschnittlich empfehlenswert.

  • bet365 bietet häufig Spitzenquoten
  • zusätzliche Serviceleistungen überzeugen

bet365 Erfahrungen Jetzt zu bet365

Fazit: Ein Quotenvergleich bringt für den Spieler viele Vorteile

Weiter oben haben unsere Experten zwei Buchmacher vorgestellt, die beinahe immer die Nase vorn haben, wenn es um die Gunst der Spieler geht. Ob nun jemand online Sportwetten mit Wettbonus abschließen möchte oder ob es nur darum geht eine Wette zu einer Top Quote abzuschließen. Tatsächlich kann ein Quotenrechner für Sportwetten bisweilen aber auch überraschende Erkenntnisse zutage fördern. Nicht immer sind es die Top Favoriten, die für alle sportlichen Ereignisse die besten Quoten anbieten. Auch kleinere Außenseiter wie beispielsweise bet3000 wissen es manchmal sich gegen die größere und etablierte Elite durchzusetzen. Mit überdurchschnittlichen Quoten können Spieler bei diesen Anbietern ansprechende Gewinne abstauben. Diese Ergebnisse werden aber nur dann erzielt, wenn die Spieler ihr Vertrauen vorab in den Quotenrechner setzen. Mit dem von uns vorgestellten Werkzeug wird hierbei nicht nur jede Menge Zeit, sondern auch Energie eingespart. Deshalb ist der Quotenrechner bzw. der Quotenvergleich für jeden ambitionierten Spieler vor der Tippabgabe längst zur Pflicht geworden.

Alle Casinos im Vergleich Jetzt zu CasinoClub