OnlineCasinoBetrug.net/Ratgeber/Bei Sportingbet Paysafecard zur Einzahlung nutzen. So funktioniert es!

Bei Sportingbet Paysafecard zur Einzahlung nutzen. So funktioniert es!

in Ratgeber, Sportingbet Casino Ratgeber Zuletzt aktualisiert & geprüft: 25.10.2018

Sportingbet ist ein renommierter Glücksspiel-Anbieter, der neben einem Online-Casino (inklusive Live-Casino) auch Sportwetten, Poker und Virtual Football anbietet. Im Online-Casino gibt es zudem Spielgeld-Spiele, so dass die Kunden ohne Einzahlung aktiv sein können. Wenn jedoch eine Einzahlung erwünscht ist, gibt es bei Sportingbet mehrere Optionen zur Auswahl. Eine der interessantesten und einfachsten Zahlungsoptionen bei Sportingbat ist Paysafecard.

  • Mindesteinzahlung mit Paysafecard: 10 Euro
  • Pro Einzahlung bis zu 10 verschiedene Paysafecards kombinierbar
  • Sofortige Gutschrift bei Paysafecard-Einzahlung
  • Keine Auszahlung mit Paysafecard möglich
  • Bis zu 750 Euro Ersteinzahlerbonus mit Paysafecard

Jetzt zum Casino und deinen Bonus einlösen

Was ist eine Paysafecard und wie funktioniert dieses Zahlungssytem?

Eine Paysafecard ist eine Wertkarte, die als Zahlungsmittel verwendet wird. Der Kunde kauft beispielsweise in einem Kiosk oder einen Supermarkt eine Paysafecard und kann dann den zur Verfügung stehenden Betrag zum Bezahlen nutzen. Angeboten wird die Paysafecard in den Größten 10 Euro, 25 Euro, 50 Euro und 100 Euro. Allerdings muss der Kunde nicht immer den kompletten Betrag nutzen. Bei der Einzahlung kann auch nur ein Teilbetrag verwendet werden. Der Restbetrag bleibt auf der Karte. Es ist auch möglich, eine Paysafecard im World Wide Web zu bestellen. In diesem Fall erhält der Besteller allerdings in der Regel nur den Kartencode, der bei der Bezahlung angegeben werden muss. Die Paysafecard ist weit verbreitet, so dass es sehr leicht ist, dieses Zahlungsmittel zu nutzen.

Welche Vorteile bietet die Paysafecard bei der Einzahlung?

Anders als bei einer Einzahlung mit Kreditkarte oder einer E-Wallet muss der Kunde bei der Paysafecard keine sensiblen Daten (z.B. die Kreditkartennummer) angeben. Verlangt wird bei der Einzahlung lediglich der 16-stellige Paysafecard-Code, der auf der Karte aufgedruckt ist. Somit ist das maximale finanzielle Risiko auf den Betrag beschränkt, der auf der Paysafecard verfügbar ist. Allerdings sollte der Kunde bedenken, dass ein Gewinn nicht über die Paysafecard ausgezahlt werden kann. Für die Auszahlung kann der Kunde beispielsweise eine Banküberweisung nutzen. Die Auszahlung mit Zahlungsmethoden wie PayPal oder Neteller ist nur dann möglich, wenn der Kunde die jeweilige Methode auch schon einmal für eine Einzahlung verwendet hat. Hinsichtlich der Geschwindigkeit ist die Paysafecard bei der Einzahlung perfekt, denn das Geld wird direkt nach der Überprüfung des Codes gutgeschrieben. Alle Einzahlungen mit Paysafecard sind gebührenfrei im Sportingbet Casino.

Wie läuft die Einzahlung mit Paysafecard bei Sportingbet genau ab?

Die Voraussetzung für jede Einzahlung ist ein Spielerkonto bei Sportingbet. Nachdem der Kunde das Konto angelegt hat, kann er die erste Einzahlung mit der Paysafecard machen. Zur Einzahlung muss der angemeldete Kunde auf „Einzahlung“ klicken, als Zahlungsmethode Paysafecard auswählen, den gewünschten Betrag eingeben und anschließend den 16-stelligen Code eingeben. Es ist auch möglich, mehrere (max. 10) Paysafecards miteinander zu kombinieren. Die maximale Einzahlungssumme beträgt 750 Euro. Mindestens muss der Kunde 10 Euro einzahlen. Ab einem Betrag von 20 Euro erhält der Kunde automatisch (kein Bonuscode erforderlich) den 100 Prozent Ersteinzahlerbonus. Deswegen lohnt es sich, gleich zu Beginn nicht nur den Mindestbetrag auszuwählen. Den maximalen Bonusbetrag von 1.000 Euro kann der Kunde jedoch nicht mit Paysafecard ausschöpfen.

Jetzt zum Casino und deinen Bonus einlösen

Den Ersteinzahlerbonus mit einer Paysafecard-Einzahlung nutzen

Alle Kunden, die beim ersten Mal nicht mehr als 750 Euro einzahlen möchten, können ohne Einschränkungen auf Paysafecard setzen. Der eingezahlte Betrag wird von Sportingbet mit einem ebenso hohen Bonus belohnt. Der Einzahlungsbetrag muss 10-mal umgesetzt werden, das Bonusgeld 40-mal. Zusätzlich erhält der Neukunde für die erste Einzahlung 50 Freispiele. Der Ersteinzahlerbonus muss innerhalb von 30 Tagen eingelöst werden. Die folgenden Spiele sind dabei verboten: Mini Baccarat, Blackjack, Craps, Baccarat, Sic Bo und Videopoker. Da das Portfolio des Sportingbet Casinos sehr attraktiv ist, lohnt es sich, auch als Neukunde gleich mit einem ordentlichen Betrag zu starten. Durch die Kombination mehrerer Paysafecards bei der Einzahlung können auch ambitionierte Kunden mit diesem Zahlungsmittel zufriedengestellt werden.

Fazit

Paysafecard ist ein sehr gutes Zahlungsmittel im Sportingbet Casino. Die Einzahlungen sind gebührenfrei und durch die Verknüpfung mehrerer Paysafecards kann der Kunde auch einen hohen Betrag einzahlen. Lediglich High Roller, die mehr als 750 Euro einzahlen möchten, müssen auf eine andere Zahlungsmethode ausweichen. Das ist insbesondere beim Ersteinzahlerbonus wichtig, denn die maximale Bonussumme von 1.000 Euro ist mit der Paysafecard nicht erreichbar. Das ist aber ein Problem, das nur wenige Kunden betrifft. Für Auszahlungen ist die Paysafecard nicht geeignet, denn es handelt sich um ein Prepaid-Bezahlsystem, das ohne Kontoführung auskommt. Das ist allerdings ein großer Vorteil, denn der Kunde muss bei Einzahlungen mit der Paysafecard keinerlei private Bankdaten angegeben. Wer besonders vorsichtig agieren möchte, hat mit der Paysafecard im Sportingbet eine sehr sichere und einfache Zahlungsmethode zur Verfügung.

Jetzt zum Casino und deinen Bonus einlösen

Weitere interessante Beiträge zu Sportingbet

Dunder Casino Bonus Angebot