Ladbrokes Betrug oder seriös?
Unsere Erfahrungen: 81/100 Punkten

Wer nach Ladbrokes Betrug oder seriös fragt, bekommt von vielen Sportwettenfreunden nur ein müdes Lächeln. Natürlich arbeitet der Onlineanbieter absolut seriös und ist frei von jeglichem Betrug. Immerhin handelt es sich bei Ladbrokes aktuell um den ältesten, bekannten Wettanbieter am Markt. Die Firmengeschichte reicht zurück bis ins Jahre 1886. Der Name Ladbrokes tauchte erstmals 1902 in den Geschichtsbüchern auf. Heute ist der Buchmacher ein absolutes Schwergewicht der internationalen Glücksspielszene. Ladbrokes erwirtschaftet jährlich rund 1,4 Milliarden Euro Umsatz und beschäftigt ca. 15.000 Mitarbeitern. Diese Unternehmenskerndaten sind logischerweise nur mit einer seriösen Arbeitsweise ohne Betrug realisierbar.

Das Wettangebot kann vornehmlich in der Breite überzeugen. Egal ob Sport, Finanzen, Politik oder Ereignisse im Königshaus – Ladbrokes hat die passenden Wettquoten. Deutsche Kunden schätzen vornehmlich die sicheren und schnellen Transfers via PayPal. Die Kooperation mit dem amerikanischen e-Wallet unterstreicht zudem, dass der Bookie absolut seriös arbeitet. Der Willkommensbonus als 100%ige Gratiswette ist zwar für mitteleuropäische Verhältnisse ungewöhnlich, hat aber trotzdem seinen Reiz.

Ladbrokes
Die wichtigsten Punkte:
  • Sehr breites Wettangebot aus allen Bereichen
  • PayPal als Topeinzahlungsmethode
  • Extrem schnelle, standardisierte Auszahlung
  • PayPal als Topeinzahlungsmethode
  • Kundensupport leider nur sporadisch erreichbar
81/100
Code anzeigen & einlösen
Zum Wettanbieter
X
Aktueller Gutschein:
100% Einzahlungsbonus bis zu 100€
Ihr Code:
Die Anbieterseite hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, können Sie den Gutschein auch durch Klick auf den nachfolgenden Button einlösen:
Direkt zum Anbieter

Im folgenden Ladbrokes Test haben wir den Sportwettenanbieter genauer unter die Lupe genommen. Ladbrokes erreicht aktuell 81 von 100 möglichen Testpunkten. Lesen Sie hier unsere kompletten Erfahrungen.

1. Wettangebot: Sehr breit, aber in Tiefe etwas untypisch


8/10

Das Wettangebot kann sich der Breite mit jedem anderen Anbieter messen lassen. Weit über 30 Rubriken sorgen für die perfekte Abwechslung. Logischerweise wird das Portfolio nach unseren Erfahrungen mit Ladbrokes vom Mainstream, sprich Fußball, Eishockey oder Basketball dominiert – doch es gibt weit mehr zu erleben. Sehr stark sind britischen Pferde- und Hunderennen präsent. Auch auf die absoluten Außenseiter wie Speedway oder Bowls wird nicht verzichtet. Die Wetten auf politische und gesellschaftliche Ereignisse dürfen natürlich auch nicht fehlen. Wer schnellste Tipps platzieren möchte, sollte in den Bereich des „Virtuellen Sports“ wechseln, in welchem Ladbrokes der unangefochtene Marktführer ist. Etwas enttäuschend sind unsere Erfahrungen in der Wetttiefe. 80 Specials pro Partie in den wichtigsten Fußballligen sind war gut, aber im britischen Wettanbieter Vergleich doch recht wenig.

screenshot_ladbrokes-wettmarkt-beispielwette

Das Live-Center von Ladbrokes ist ein recht gutes Abbild des Pre-Match Bereiches. Schade ist lediglich, dass der Livestream nur in wenigen Ländern, nicht in Deutschland, empfangbar ist.

2. Kundensupport: Den Zug der Zeit etwas verschlafen


6/10

Beim Kundensupport gibt’s aktuell leider keine zwei Meinungen. Die Servicequalität der Briten lässt einige Wünsche offen. An dieser Stelle hat der „alte“ Bookie zweifelsfrei den Zug der Zeit verpasst. Eine gebührenfreie Kontaktaufnahme ist nur per Email möglich, wobei die Antworten gut und gerne zwei, drei Tage auf sich warten lassen. Wer zum Telefonhörer greift muss die Kosten für ein Auslandstelefonat einkalkulieren. Zudem ist es ein Glücksfall, wenn der Gegenüber der deutschen Sprache mächtig ist. Auf einen Live-Chat verzichtet Ladbrokes. Kritikwürdig ist des Weiteren die sehr beschränkte Servicezeit zwischen 10 und 18 Uhr.

3. Seriosität: Ohne Frage ein ganz „Großer“ der Szene


10/10

Trotz des mageren Supports ist an Ladbrokes Betrug natürlich nicht zu denken. Das Unternehmen ist mittlerweile seit knapp 50 Jahren an der Londoner Börse gelistet und untersteht strengsten Finanzmarktkontrollen. Die aktuelle EU-Lizenz stammt von Regierungsbehörden in Gibraltar. Der Buchmacher ist nicht nur im Internet zugange, sondern betreibt in Großbritannien, Irland und Belgien zudem über 2700 stationäre Wettbüros. Ladbrokes ist seit 2008 Hauptsponsor der jährlichen Dart-Weltmeisterschaften. Des Weiteren besitzt das Unternehmen in England zwei eigene Stadien für Windhunderennen.

4. Wettbonus: Die aktuell beste Gratiswette, aber...


7/10

Der Ladbrokes Bonus für Neukunden wird als 100%iges Promo-Cash bis zu maximal 100 Euro vergeben. Die Gratiswette kann im Wettbonus Vergleich den Kontrahenten, welche auf einen Einzahlungsbonus setzen, natürlich nicht das Wasser reichen, ist aber in ihrer speziellen Sektion mit Abstand die „Nummer Eins“. Berechnungsgrundlage für die Free Bets ist der erste Tipp, welcher mindestens über 5 Euro bei einer Quotenvorgabe von 1,5 abgeschlossen werden muss. Egal ob diese Wette gewinnt oder verliert, im Gegenzug gibt’s von Ladbrokes die Gratiswette in gleicher Höhe. Das Promo-Cash ist innerhalb von sieben Tagen nach dessen Gutschrift in einer Summe zu setzen, wobei der Einsatz immer Eigentum des Anbieters bleibt. Sehr positiv ist, dass die erspielten Gewinne keinen weiteren Überschlagsvorgaben unterliegen und theoretisch sofort auszahlbar sind. Die Aktivierung der Willkommensofferte erfolgt mit dem Bonus Code „D100“.

screenshot_ladbrokes-bonus

In der virtuellen Spielhalle wartet zudem ein 100%iger Ladbrokes Casino Bonus von bis zu 500 Euro. Die Willkommensprämie setzt einen Deposit in Höhe von minimal 30 Euro voraus und muss gesondert bei Support beantragt werden.

5. Einzahlungsmethoden: Sogar PayPal für deutsche Kunden


9/10

Die Toptransfermethode beim Wettanbieter ist PayPal. Das amerikanische e-Wallet darf mittlerweile auch von deutschen Kunden genutzt werden. Alternative e-Wallets sind Skrill by Moneybookers, Neteller, Webmoney, Qiwi und Yandex. Die Banküberweisungen werden mit der Sofortüberweisung.de und mit GiroPay in Echtzeit vollzogen. Selbstverständlich erkennt Ladbrokes zudem alle gängigen Kreditkarten an. Ukash und die Paysafecard dürfen natürlich ebenfalls nicht fehlen. Alle Einzahlungen werden gebührenfrei entgegen genommen.

6. Dauer der Auszahlung: Zuverlässig und teilweise superflink


9/10

Unsere Ladbrokes Erfahrungen bezüglich des Auszahlungstempos sind tadellos. Die Buchungen zu Skrill by Moneybookers und Neteller erfolgen standardisiert nach sechs Stunden. Schneller geht’s wirklich nicht. Für PayPal Anweisungen hingegen benötigt Ladbrokes 48 Stunden. Die Banküberweisungen oder die Buchungen zugunsten der Visa-Karte nehmen vier bis fünf Werktage in Anspruch.

7. Wettquoten: Keine Höchstwerte zu erwarten


7/10

Die Ladbrokes Erfahrungen im Bereich der Wettquoten sind gemischt. Positiv ist, dass der britische Bookie solide, ausgewogen und stabil quotiert. Anderseits ist beim Wettanbieter keinesfalls mit Höchstwerten zu rechnen. Ein wenig, so scheint es, ruht sich der Onlinebuchmacher an dieser Stelle auf den eigenen Lorbeeren aus. Der Quotenschlüssel der Briten liegt lediglich bei 92 Prozent. Damit steht der Traditionsanbieter doch weit hinter den besten Unternehmen zurück. Anderseits wissen die Kunden was Sie an Ladbrokes haben, denn mit groben Ausrutschern ganz nach unten ist ebenfalls nicht zu rechnen. Bevorzugungen von Favoriten und Außenseitern sind nicht erkennbar, wobei die Briten hin und wieder eine sehr gute Remis-Offerte auf den Bildschirm zaubern.

Die Livequoten können hingegen einige Pluspunkte sammeln. Im Echtzeitbereich liegt der Wettanbieter nahezu immer über der ominösen 90 Prozentmarke.

8. Wettsteuer: In der Reihe der besten Buchmacher


9/10

In Sachen Wettsteuer reiht sich Ladbrokes in die Riege der Buchmacher ein, welche die deutsche Sonderabgabe nur bei gewonnenen Wettscheinen veranschlagen. Die Kunden werden mit einem fünfprozentigen Abzug vom Bruttogewinn an der Steuer beteiligt. Wer seinen Tipp verliert, muss die Abgabe nicht zusätzlich berappen. In diesem Fall zahlt Ladbrokes allein an den deutschen Fiskus. Im Erfolgsfall heißt dies, dass eine Kunde bei einem Einsatz von zehn Euro und einer Quote von 2,0 lediglich 19 Euro anstatt 20 Euro ausgezahlt bekommt.

9. Mobile Sportwetten: Neu und ohne Download nutzbar


8/10

Die Ladbrokes mobile App wurde erst vor wenigen Monaten komplett neu gelauncht. Die neue Version beeindruckt mit einer sehr einfachen Menüführung, großen Buttons und einer perfekten Übersichtlichkeit.

screenshot_ladbrokes-mobile-app

Das Wetten via Smartphone oder Tablet lässt sich selbst für Handylaien problemlos realisieren. Die Kunden haben unterwegs Zugriff aufs komplette Wettangebot. Die Kontoverwaltungsfunktionen sind nahezu komplett vorhanden. Mobile Transfers sind via Kreditkarte, PayPal, Skrill by Moneybookers, Neteller sowie mit Ukash möglich.

10. Casino Angebot: Software vom Marktführer


8/10

Das Ladbrokes Casino baut vornehmlich auf die Software vom Marktführer Playtech. Das Highlight der virtuellen Spielothek sind zweifelsfrei die Marvel Slots wie Hulk, X-Men oder Spiderman. Gleichzeitig steht Playtech für riesige progressive Jackpots. Bei Ladbrokes können aktuell 28 Pots geknackt werden. Im Live-Casino kann Roulette, Blackjack, Baccarat und Casino Holdem gespielt werden.

Fazit: Ladbrokes wird es noch hundert Jahre geben


81/100

Man muss kein Prophet sein, um zu wissen, dass Ladbrokes noch ein „langes Leben“ hat. Der Traditionsbuchmacher ist noch immer eine feste Größe am Wettmarkt und wird es zweifelsfrei auch bleiben, da Ladbrokes Betrug oder Abzocke komplett ausgeschlossen werden können. Das typisch britische Wettangebot wird auch in Zukunft seine Fans weltweit finden. Dass es in einigen Bereichen noch Verbesserungsbedarf gibt, ist unumstritten. Trotzdem schaffen es die Briten in der Bewertung gerade noch zum Prädikat „Sehr Gut“.

Direkt zum Wettanbieter

 

Autor: Thomas Schneider
bewertet am:
bewertet wurde: Ladbrokes
Autor Bewertung: